Archiv für Forellenarten

Der Bachsaibling

bachsaibling

Der Bachsaibling ist ein Speisefisch aus der Familie der Lachsfische (Salmoniden). Weitere Namen für diesen Fisch sind Brook Trout oder auch Northern Brook Trout, da der Fisch Ende des 19.Jahrhunderts aus Nordamerika eingeführt worden ist. Der wissenschaftliche Name ist Salvelinus fontinalis. » Weiterlesen

Der Seesaibling

Seesaibling

Der Seesaibling ist ein Speisefisch aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae). Weitere Namen des Fisches, der mit wissenschaftlichem Namen Salvelinus alpinus heißt, sind Rotforelle und Wandersaibling. » Weiterlesen

Der Donaulachs

donaulachs

Der Donaulachs, auch unter den Namen Huchen, Rotfisch oder seltener auch Donauzalm bekannt, ist ein Speisefisch, der vor allem in der Donau vorkommt, was ihm seinen bekanntesten Namen eingebracht hat. » Weiterlesen

Die Regenbogenforelle

regenbogenforelle

Die Regenbogenforelle ist ein beliebter Speisefisch, der hierzulande in vielen Bächen und Flüssen zu Hause ist. Die Regenbogenforelle, im Handel auch Lachsforelle genannt, lebt bevorzugt in fließenden Gewässern, aber auch in Bächen und Seen. » Weiterlesen

Die Meerforelle

meerforelle

Die Meerforelle, oder auch Ostseelachs, Weißforelle, Strandlachs, Silberlachs, Trump, Sülberlaß, Schwarzlachs, Breden oder Möllitz genannt, ist ein Speisefisch aus der Familie der Lachsfische. » Weiterlesen

Die Seeforelle

seeforelle

Die Seeforelle ist auch unter den Namen Blauforelle, Goldlachs und Grundforelle bekannt. Sie gehört zur Familie der Lachsfische (Salmoniden) und ihr wissenschaftlich-systematischer Name ist Salmo trutta lacustris. Sie verfügt über die gleichen genetischen Vorraussetzungen wie die Meerforelle und die Bachforelle. » Weiterlesen

Die Lachsforelle

Lachsforelle

Einer der beliebtesten Speise-und Angelfische ist die Lachsforelle, die leider, wie andere Fischarten auch, unter den veränderten Klima-und Umweltbedingungen leidet. » Weiterlesen

Die Bachforelle

Bachforelle

Eine der bekanntesten Forellenarten ist wohl die Bachforelle. Nahezu in ganz Europa lässt sich der standorttreue Fisch finden. Außer zur Fortpflanzung verlässt die Bachforelle ihren Platz im eigenen Revier fast nie und kehrt auch nach Störungen immer wieder an ihren angestammten Platz zurück. » Weiterlesen